Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

iCARE Studie: Umfrage 5

An diesem multinationalen Forschungsprojekt sind über 150 Forscherinnen und Forscher aus 40 Ländern beteiligt. Das Projekt wird von Prof. Dr. Kim Lavoie und Dr. Simon Bacon, Co-Direktoren am Montreal Behavioural Medicine Centre (MBMC) Montreal, Kanada, geleitet. Ansprechpartner für Deutschland sind Prof. Dr. Beate Ditzen (Heidelberg) und Prof. Dr. Thomas Kubiak (Mainz).

Ziel des Projektes ist es, weltweit die Einstellungen, Überzeugungen und Verhaltensweisen in Bezug auf das neue Coronavirus bzw. Covid-19 zu untersuchen. Hierzu führen wir eine online Befragung mit Menschen aus verschieden Ländern durch. Es ist für das Projekt besonders wichtig, die Vielfalt an Meinungen möglichst umfassend abzubilden, daher können alle volljährigen Personen in den jeweiligen Ländern ohne Einschränkung an der Befragung teilnehmen.

Die Befragung wird ungefähr 20 Minuten dauern. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie genug Zeit einplanen, da Ihre Eingaben nicht zwischengespeichert werden.

Es werden keinen personenbezogenen Daten erhoben, die Rückschlüsse auf Ihre Identität ermöglichen. Die Einwilligung zur Teilnahme kann jederzeit zurückgezogen werden. Die Teilnahme an der Studie ist mit keinen Risiken verbunden.

Alle Daten werden sicher erhoben und auf den Servern der University of Quebec Montreal (Kanada) gespeichert und weiterverarbeitet. Die Speicherung der Daten erfolgt für die kommenden 10 Jahre. In Einklang mit  internationalen Datenaustauschvereinbarungen, die vom Fonds de la recherche du Québec (FRQ) umgesetzt werden, werden die Daten dieser Studie den Studienmitarbeitern zur Verfügung gestellt. Alle Kopien der Studiendaten werden auf sicheren, passwortgeschützen Servern gespeichert, auf die nur autorisierte Personen Zugriff haben.

Die allgemeinen Projektergebnisse werden auf der Studienwebsite (www.mbmc-cmcm.ca/covid19) für die Allgemeinheit zugänglich veröffentlicht werden.

Für Fragen zur Studie können Sie sich an folgende e-mail-Adresse wenden:  covid19study@mbmc-cmcm.ca

Für Fragen zum deutschen Teil der Studie wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Beate Ditzen: beate.ditzen@med.uni-heidelberg.de oder Prof. Dr. Thomas Kubiak: kubiak@uni-mainz.de

Diese Studie wurde vom Ethikkomitée des CIUSSS-NIM (Centre intégré universitaire de santé et de services sociaux du Nord de l’Île de Montréal: https://www.ciusssnordmtl.ca/) genehmigt. Die Studienleitung, Prof. Kim Lavoie und Prof. Simon Bacon, verpflichten sich, die in dieser Studieninformation gegebenen Informationen zu befolgen.

Beachten Sie bei der Beantwortung der Umfrage bitte Folgendes:

  • Die Beantwortung von Fragen, die mit einem roten Stern (*) gekennzeichnet sind, ist verpflichtend. Sollen Sie auf eine solche Frage nicht antworten wollen, wählen Sie bitte die Option „Ich weiß es nicht/ziehe es vor, nicht zu antworten“, um fortzufahren.
  • Wenn es Probleme bei der Darstellung gibt, versuchen Sie es bitte auf einem anderen Gerät und/oder mit einem anderen Webbrowser.

Wenn Sie teilnehmen wollen, klicken Sie bitte auf “Weiter”.